TYPO3 Anwendertag 2009 – 02. November 2009

Nach den erfolgreichen Veranstaltungen der letzten 3 Jahre, laden wir auch in diesem Jahr wieder TYPO3-Interessierte zum Anwendertag ein. Die Veranstaltung findet am 02. November 2009 statt. Schauplatz ist auch in diesem Jahr die Industrie- und Handelskammer in Frankfurt am Main. Alle Informationen zum Event gibt es unter der bereits bekannten Adresse: http://www.typo3-anwendertag.de/

t3anwendertag2

Der TYPO3 Anwendertag lebt von seinem Erfahrungsaustauch und bietet Teilnehmern die Möglichkeit sich rund um das Thema TYPO3 auszutauschen. Ich bitte daher alle, die spannende Projekte mit TYPO3 realisiert haben oder ihre Erfahrungen im Umgang mit TYPO3 weitergeben möchten, ihre Vorschläge einzureichen (Call 4 Paper). Die Dauer der Vorträge sollte 45 Minuten nicht überschreiten und genügend Zeit für Fragen und Antworten bereit halten. Für das Ende der Veranstaltung ist ein Knowledge-Café geplant, bei dem in kleineren Gruppen spezielle Themen diskutiert werden und anschließend allen Teilnehmern präsentiert werden. Themenvorschläge und Anmeldungen zum Moderator einer Gruppendiskussion werden gern entgegen genommen.

Zum Schluss noch für all diejenigen etwas, die sich schon vor der Veranstaltungen über aktuelle Ereignisse zum TYPO3 Anwendertag  informieren und sich selber einbringen möchten. Seit diesem Jahr kann man dem Anwendertag auch auf Twitter folgen (T3Anwendertag) und nach Herzenslust mitzwitschern.

Wir freuen uns auf Euren Besuch.

TYPO3 Anwendertag 2009 – Jetzt teilnehmen!Jetzt Sponsor werden!

Etatmeldung: TYPO3 Spezialagentur Netresearch gewinnt Etat für Relaunch der Website der Fachhochschule für Öffentliche Verwaltung und Rechtspflege in Hof

Leipzig, 18.März 2009: Die Fachhochschule für Öffentliche Verwaltung und Rechtspflege in Hof hat sich beim Relaunch ihrer Website unter TYPO3 für die Leipziger Spezialagentur Netresearch entschieden.

„Natürlich freuen wir uns über den Auftrag dieser renommierten Fachhochschule aus Franken. Können wir dabei doch die Kompetenz als TYPO3 Spezialagentur mit unserer Erfahrung auf dem Gebiet der Gestaltung von Websites für Hochschulen verbinden, kommentiert Thomas Fleck, Geschäftsführer von Netresearch den Erfolg für sein Unternehmen, das schon mehrfach ähnliche  Projekte z.B. für die Universität Leipzig bearbeitet hat.

TYPO3 travel edition auf der ITB 2009 – ein Rückblick

Nach drei Tagen mit vielen guten Terminen ist heute am ersten „Endkundentag“ nicht viel los in der Travel Technology Halle. Da sich unser Angebot ausschließlich an professionelle Touristiker richtet, werden wir heute die Messe wieder verlassen.

Hier gibt es jetzt noch ein Bild von unserem Stand und die offizielle Pressemitteilung.

TYPO3 travel edition auf der ITB

TYPO3 travel edition auf der ITB

PRESSEMITTEILUNG

Travel Technology auf der ITB im Fokus des Interesses

Leipzig, 14. März 2009. Erstmals präsentierte sich die Leipziger TYPO3 Spezialagentur Netresearch zusammen mit den Firmen mvolution, Finnwaa, Pinuts und Diginetmedia als „IT-Netzwerk Tourismus“ auf der internationalen Tourismusbörse in Berlin.

Die Travel Technology Halle war unter Fachbesuchern einer der diesjährigen Publikumsmagneten auf der ITB. Fachleute sind sich einig, dass auch in der Tourismusbranche der technologische Vorsprung zukünftig darüber entscheiden wird, wer sich im Wettbewerb durchsetzt. Die Ansprüche der Verbraucher, die sich mit Hilfe von Internet- und Mobiltelefon im Vorfeld über ihre Reise mit aktuellen Informationen versorgen wollen, sind in den letzten Jahren stark gestiegen. Auf der ITB suchten internationale Reiseanbieter nach den optimalen Produkten, um ihre Kunden auch in Zukunft zufriedenstellen zu können.

Gefragt sind vor allem Systeme, die schnell und unkompliziert von mehren Stellen aktualisiert werden können. „Für unsere Kunden aus der Tourismusbranche hat sich das Content Management System TYPO3 als sehr gute Lösung erwiesen. So gut wie jeder Kundenwunsch ist erfüllbar und vergleichsweise kostengünstig umzusetzen. Als Open Source Software ist TYPO3 außerdem beliebig mit anderen sonstigen Applikationen und IT-Systemen erweiterbar. Mit der Firma Diginetmedia haben wir beispielsweise auf TYPO3 basierende virtuelle 360° Rundgänge für Kreuzfahrtschiffe und Hotels realisiert“, erklärt Netresearch Geschäftsführer Thomas Fleck.

Als Vorzeigeprodukt hatten Netresearch eine speziell für die Reisebranche konzipierte TYPO3 travel edition im Gepäck, in die das Knowhow aus 10 Jahren eTourismus Erfahrung eingeflossen ist. „Die Nachfrage übertraf unsere Erwartungen bei Weitem. Auch die Idee, uns mit Partnerfirmen als „IT Netzwerk Tourismus“ zu präsentieren, kam sehr gut an. Unsere Auftragsbücher sind nach den drei Tagen Messe gut gefüllt“, so Thomas Fleck weiter.

Auch im nächsten Jahr will die Leipziger Agentur wieder auf der ITB dabei sein. Dass sich die Partnerzahl des Spezialisten-Netzwerkes bis dahin vergrößert haben wird, davon geht die Netresearch Geschäftsführung angesichts der großen Nachfrage in diesem Jahr fest aus.
Über Netreseach: Die Netresearch GmbH & Co. KG. wurde 1998 in Leipzig von Thomas Fleck und Michael Ablass gegründet. Netresearch ist Mitglied der TYPO3 Association und der erste deutsche Magento Commerce Platinum Partner. Firmensitz: Nonnenstr. 11d, 04229 Leipzig. Weitere Informationen unter http://www.netresearch.de.

Pressekontakt: Bestsidestory – Die Mediendienstleister, Spinnereistr. 7, Halle 18, 04179 Leipzig, Fon 0341-870 90 71, leipzig@bestsidestory.de

TYPO3 etabliert sich weiter in Tourismus-Branche

Immer mehr Touristik-Veranstalter setzen bei ihrer Website auf das Open Source CMS TYPO3. Anhand der aktuellen Liste deutscher Veranstalter des FVW Magazins haben wir ermittelt, dass schon knapp 25% der deutschen Veranstalter ihre Website auf TYPO3 umgestellt haben. Die Tendenz ist weiterhin steigend. Neben großen Reiseveranstaltern wie TUI, Thomas Cook und AIDA Cruises, sehen auch kleinere Touristik-Veranstalter in TYPO3-basierten Websites das Potenzial für eine erfolgreiche Internetpräsenz. Zu den Veranstaltern, die bereits TYPO3 nutzen, zählen:

http://www.tui.com/de
http://www.thomascook.de
http://www.oeger.de
http://www.aida.de (realisiert durch die TYPO3 Spezial-Agentur Netresearch, Betreiber dieses Blogs)
http://www.hurtigruten.de
http://www.canusa.de
http://www.arosa.de
http://www.cts-reisen.de
http://www.rainbowtours.de
http://www.chamaeleonreisen.de
http://www.asiandreams.de

Neu hinzugekommen sind:

http://www.fti.de
http://www.gtitravel.de
http://www.hirschreisen.de
http://www.se-pressereisen.de

Wir gehen davon aus, dass die Verbreitung von TYPO3 in der Tourismus-Branche weiterhin rasant zunehmen und sich das Open Source CMS auch in Zukunft steigender Beliebtheit erfreuen wird.

TYPO3 der quasi Standard für touristische Websites

Nachdem jetzt auch TUI.com mit TYPO3 relauncht wurde – zuvor war schon TUI Cruises und einige Subsites unter TYPO3 – scheint sich abzuzeichnen, daß das Open Source CMS TYPO3 zu einer Standardanwendung für Websites touristischer Veranstalter wird. Von den Top Veranstaltern gemäß aktueller FVW Liste setzen unter anderem die Folgenden auf TYPO3:

http://www.thomascook.de
http://www.oeger.de
http://www.aida.de (realisiert durch die TYPO3 Spezial-Agentur Netresearch, betreiber dieses Blogs)
http://www.hurtigruten.de
http://www.arosa.de
http://www.cts-reisen.de
http://www.rainbowtours.de
http://www.vamos-reisen.de
http://www.chamaeleonreisen.de
http://www.asiandreams.de

Das sind mehr als 15% – kein anderes System – z.B. Red Dot oder ähnliche –  kommt auf eine ähnlich hohe Verbreitung.

Kreuzfahrer auf TYPO3

Fast zeitglich zum Relaunch von AIDA Cruises wurde auch die Website von TUI Cruises fertig gestellt. Während AIDA bereits seit Jahren auf TYPO3 setzt, ist nun auch TUI Cruises auf das open source CMS umgestiegen. Damit befinden sich die beiden Veranstalter in guter Gesellschaft. Ca. 15 % der führenden deutschen Reiseveranstalter setzen bereits TYPO3 ein.

TYPO3 Anwendertag im Newsletter der IHK und des BVDW

Der TYPO3 Anwendertag 2008 wirft seine Schatten voraus. Pünktlich zum Start der Marketingkampagne wurde der TYPO3 Anwendertag auch in den Newslettern der IHK Frankfurt (10.09.2008) und des BVDW (11.09.2008) erwähnt.